Zeitvertreib für dunkle Winterabende – Mit Gesellschaftsspielen durch die kalte Jahreszeit

von am 18.12.2020

Die Weihnachtszeit steht kurz bevor und das öffentliche Leben ist erneut stark eingeschränkt. Während viele Wirtschaftsbereiche unter der Corona-Krise leiden, profitiert ein Geschäftszweig besonders – die Spielebranche.

 

Von Nadine Wehr

Dieses Jahr ist alles anders. Das Coronavirus bestimmt immer noch unser Leben und zwingt uns, zu Hause zu bleiben. Neben großen Spaziergängen an der frischen Luft oder entspannten Filmeabenden auf dem Sofa suchen wir nach sinnvollen Beschäftigungen, die sowohl Spaß bringen als auch mit den derzeitigen Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie im Einklang sind. Um dem alltäglichen Stress auf der Arbeit, im Studium oder in der Schule zu entfliehen, zeigen wir euch in diesem Artikel, wie ihr spielerisch durch die graue Jahreszeit kommt. Gesellschaftsspiele sind im Moment beliebter denn je. Ob Kartenspiel, Brettspiel oder Würfelspiel – bei dem aktuellen Angebot ist sicher für jeden etwas dabei. Wir wollen dem anhaltenden Brettspiel-Boom während der Corona-Krise nachgehen und haben einige Spiele getestet, die wir euch nun vorstellen wollen.

Aktuelle Neuerscheinungen oder verstaubte Klassiker?

Laut dem Statistischen Bundesamt seien sowohl die Spielwarenproduktion um 3,4% als auch die Verkaufszahlen (Kinderspiele: 13%, Erwachsenenspiele 30%) stark gestiegen. Neben den klassischen Würfel- und Brettspielen haben wir ein sehr aktuelles und beliebtes Kartenspiel für euch getestet: Dieses Spiel nennt sich What do you meme?

Wie der Name schon sagt, dreht sich alles um den momentanen Hype um die Memes. Das Spiel ist folgendermaßen konzipiert: Es gibt einen Stapel mit den bekanntesten Memes, die auf Instagram und Co. kursieren. Der andere Stapel besteht aus lustigen Captions, die man das ein oder andere Mal auch schon gelesen hat. Es wird ein Meme für alle Spieler ausgelegt und individuell aus seinem eigenen Stapel die beste Caption für das Meme ausgewählt. Abwechselnd hat ein Spieler die Aufgabe, die beste Caption für das vorliegende Meme zu küren. Das Spiel ist zu Ende, wenn alle Memes gespielt wurden. Der Memekönig ist derjenige, der die meisten lustigen und passenden Captions zu den Memes gefunden hat.

Wer aber auf Altbewährtes nicht verzichten möchte, kann natürlich auch auf die verstaubten Klassiker zurückgreifen. Puzzles sind im Moment besonders beliebt. Es gibt sie mit verrückten themenspezifischen Motiven oder personalisiert mit Bildern von Freunden oder der Familie. Daneben werden aber auch die Kultspiele wie Kniffel, Mensch ärgere dich nicht oder Monopoly häufig gespielt. Alle drei Gesellschaftsspiele sind seit vielen Jahrzehnten auf dem Markt und in den meisten deutschen Haushalten zu finden.

Heutzutage kann man sie auch in sehr vielen verschiedenen Varianten und Erweiterungen erhalten. Da das Reisen im Moment nicht möglich ist, könnt ihr mit Monopoly Weltreise auf Entdeckungstour gehen. Oder ihr erweitert Mensch ärgere dich nicht mit zusätzlichen Aktionskarten, wodurch das Spiel lustiger aber noch ärgerlicher wird.

Mit ganz viel Kreativität gegen das Tief in der dunklen Jahreszeit

Wer kein Geld für neue Spiele ausgeben möchte, kann auch ganz einfach den Klassiker Stadt-Land-Fluss umwandeln. Dafür benötigt ihr neben einem Blatt Papier und einem Stift nur noch ganz viel Kreativität. Unser Tipp ist: Entwerft eure eigenen Kategorien, um das Spiel abwechslungsreicher und lustiger zu gestalten. Dabei ist eurer Fantasie keine Grenze gesetzt. Ihr könnt die Kategorien entweder individuell auf euren Freundeskreis anpassen oder witzige Kategorien im Internet finden. Kündigungsgründe, Trennungsgründe oder Gründe zum Feiern sind eine humorvolle Alternative zu den Standard-Kategorien.

Suchst du noch oder spielst du schon?

Laut Expert*innen solle der Brettspiel-Boom auch nach der Corona-Krise anhalten: „Je mehr die Menschen spielen, desto mehr Lust bekommen sie“, behauptet der Branchenvertreter Hermann Hutter (Branchenverband Spieleverlage e.V.). Spielen kann man immer und überall. Gesellschaftsspiele sind generationenübergreifend und bereiten sowohl Kindern und Jugendlichen als auch Erwachsenen und Großeltern eine Menge Spaß. Das riesige und aktuelle Angebot an Gesellschaftsspielen ist die Lösung für kalte Wintertage daheim. Selbst die strengen Kontaktbeschränkungen für die nächsten Wochen hindern uns nicht an Spieleabenden, da man per Videochat auch mit anderen Haushalten virtuell spielen kann. Wir hoffen, dass wir euch mit diesen Spielen Inspiration für gemütliche Spieleabende geliefert haben. Wenn ihr noch andere coole Spiele kennt, dann schreibt uns gerne auf unserem Instagram Account (@campus_crew).

 


Kommentare

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.


Weiterlesen

Campus Crew Passau

Jetzt läuft
TITLE
ARTIST