George Floyd

Der CampusCrew-Nachrichtenüberblick vom 21.04.2021: Floyds Mörder Chauvin in allen Punkten für schuldig erklärt, Baerbock in Kanzlerfrage vor Laschet und Scholz, Einbruch im Ruhstorfer Rathaus und die Super League.

Der Stadtrat von Minneapolis hat am Sonntag den Würgegriff, durch den der Afroamerikaner George Floyd vor zwei Wochen bei einem gewaltsamen Polizeieinsatz getötet wurde, verbieten lassen. Außerdem soll die örtliche Polizeistruktur aufgelöst und völlig neu organisiert werden.

Nach dem gewaltsamen Tod des Afroamerikaners George Floyd durch einen weißen Polizisten gehen in ganz Amerika Menschen auf die Straßen, um gegen Polizeigewalt und Rassismus zu demonstrieren.  Die Proteste arten teilweise in Gewalt und Vandalismus aus.


Campus Crew Passau

Jetzt läuft
TITLE
ARTIST