SS19: weniger Studierende, aber internationaler

von am 19.04.2019

Das Sommersemester 2019 hat bereits begonnen, ab nächster Woche starten dann auch die Vorlesungen. Hier sind alle Zahlen und Daten über das neue Semester.

 

Viele Studierende – aber kein Rekord

Aktuell sind an der Universität Passau nun 12.005 Studierende eingeschrieben. Im Vergleich zum Vorjahr sind es 112 weniger, damals waren es noch 12.117 Studentinnen und Studenten (WS18/19: 12.544). Ausnahmsweise startet die Universität also nicht mit einem Rekord an Studierenden in ein neues Semester – es werden aber auch nicht alle Studiengänge angeboten, einige starten nur zum Wintersemester. Lediglich 674 angehende Akademiker*innen starten als Quietschies in ihr erstes Semester, knapp mehr als die Hälfte (373) davon sind Frauen.

 

Universität immer internationaler

Die meisten der Studierenden kommen aus Bayern (8.016 bzw. 66,77%), das zweitstärkste Bundesland bleibt weiterhin Baden-Württemberg, 769 Studierende (6,41%) haben ursprünglich im Nachbarbundesland ihre Heimat. Die wenigsten der deutschen Immatrikulierten stammen aus dem Saarland, es sind nur 11 (0,09%).

Die Internationalisierung ist der Uni-Leitung um Prof. Dr. Carola Jungwirth ein wichtiges Ziel, daher werden sie die Zahlen für das kommende Sommersemester freuen: Insgesamt kommen 12,65% (1.519 Studierende) aus dem Ausland, vor allem aus Indien (202) und Österreich (155), aber auch China (86), Russland (79), Tunesien (76) und Pakistan (67).

 

Philophische Fakultät weiterhin am größten

Die meisten der Studierenden in Passau haben sich für ein geisteswissenschaftliches Studium entschieden und gehören daher zur philosophischen Fakultät, die im Sommersemester insgesamt 4.620 Angehörige haben wird, von denen sich 311 im ersten Semester befinden. Dazu kommen noch 1.525 Lehrämtler*innen, von denen 139 zum jetzt beginnenden Sommersemester anfangen.

Mit weitem Abstand folgt die Juristische Fakultät mit 2.408 Studentinnen und Studenten, deren Studiengänge allerdings nur zum Wintersemester aufgenommen werden können. 53 Studierende haben sich für ein Studium entschieden, das der Wirtschaftswissenschaftl. Fakultät angerechnet wird, die so auf insgesamt 1.525 Studierende kommt. Die Fakultät für Informatik und Mathematik bleibt mit 1.251 Studierende, von denen 147 in ihrem ersten Semester sind, die kleinste Fakultät der Universität Passau.

 

European Studies beliebtester Studiengang im SS19

Die meisten der insgesamt 674 Quitschies haben sich für European Studies als Bachelor-Studiengang entschieden (133), ebenfalls beliebt sind der Bachelor Informatik (57), Lehramt Gymnasium (49) sowie der Bachelor Sprach- und Textwissenschaften (46).

Die Zahlen für alle Studiengänge findest du hier.

 


Vorschaubild: HS 10 im Audimax. Bild: © Universität Passau


Kommentare

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


Campus Crew Passau

Jetzt läuft
TITLE
ARTIST