Laut, Nachdenklich, Punkig – Die Nerven in Passau

von am 27.02.2019

„Die Devise war, möglichst laut zu sein und möglichst viel Lärm zu machen”

dachten sich damals Max Rieger und Julian Knoth, als sie Die Nerven 2010 gründeten. Und ganz ihrer Devise entsprechend, starteten die Nerven als noisiges LoFi-Duo.  

Neun Jahre später kann die Stuttgarter Band, die mittlerweile zum Trio geworden ist, auf eine durchaus vielfältige Bandgeschichte zurückblicken. Vier unterschiedlich klingende Studioalben, ein Soundtrack für das Theaterstück Die Erfindung der Roten Armee Fraktion durch einen manisch-depressiven Teenager im Sommer 1969, ein Doppellive-Album und eine Dokumentation Die Nerven in Israel. Klar, dass sich da der musikalische Stil verändert hat. Punk sind sie immer noch, dreckig, kritisch und laut auch. Der rotzige, fast lärmiger Sound ist jedoch verschwunden. An dessen Stelle tritt ein feiner, eher nachdenklicher Sound, der mehr berührt und mehr zu erzählen scheint.

Dieser „neue“ Sound findet sich vor allem auf dem neuesten Album Fake – erschienen im April 2018 – wieder. Damit ist die Band nun auf Tour und macht am Samstag, den 2. März 2019 auch Halt im Zauberberg.

Tickets für die Show gibt’s hier. Und für die Unentschlossenen steht natürlich auch eine Abendkasse zur Verfügung.


Weiterlesen

Campus Crew Passau

Jetzt läuft
TITLE
ARTIST