Vorläufige Einigung mit VG Wort

von am 25.12.2016

Die bisherige pauschale Abgeltung der Ansprüche der VG Wort nach § 52 a UrhG kann zunächst bis zum 30. September 2017 fortgeführt werden.

Dies teilte die Hochschulrektorenkonferenz (HRK) in einer Pressemitteilung am 23.12.2016 mit. Bis zum 30.09.2017 können weiterhin urheberrechtlich geschützte Texte im Rahmen und unter Beachtung der gesetzlichen Vorgaben in den Lernmanagementsystemen wie Stud.IP, ILIAS, Moodle oder in elektronischen Semesterapparaten durch Dozierende bereitgestellt und von Studierenden heruntergeladen werden.

Wie es dann aber im Oktober 2017 weitergeht, bleibt erstmal unklar.

Weitere Informationen zur Nutzung urheberrechtlich geschützter Texte nach § 52a UrhG findest du auf den Seiten der Universitätsbibliothek.


Kommentare

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .


Campus Crew Passau

Jetzt läuft
TITLE
ARTIST