Das Geheimnis des PAD

von am 09.08.2016

Bald ein Jahr wohne ich nun in dieser schönen Stadt: Passau. Als aufmerksamer Verkehrsteilnehmer habe ich natürlich auch das amtliche Kennzeichen bemerkt. Es lautet PA. Nun hat man in Deutschland, im Gegensatz zu Ländern wie Frankreich, die Chance sich einen oder zwei Buchstaben für die zweite Stelle seines Autokennzeichens zu wünschen, sofern diese Kombination noch frei ist. Zahlreiche Bürger haben über die Jahrzehnte die Eigenart entwickelt, möglichst aussprechbare kleine Worte auf ihren Kennzeichen zu kreieren.
Wie es scheint allgemein eine Eigenart der Deutschen, oder warum sollte sonst stets von Amtswegen her versucht werden aussprechbare Abkürzungen wie BuFDie oder BaMF zu erfinden. Vielleicht auch nur Zufall. Schließlich gibt es genug Abkürzungen wie StVo oder BfjM, die als Wort gelesen nur schwerlich über die Lippen kommen.
Dennoch: Der Hang zum Aussprechbaren ist auch den Passauern nicht fremd. Es gibt ja auch zahlreiche schöne Botschaften mit PA zu vermitteln. So lässt sich bspw. mühelos der Name PA:UL formen. Sehr beliebt sind auch Botschaften für den Frieden wie PA:X. Wer hier eine Verwechslung mit dem gleichnamigen Verkaufsschlager eines schwedischen Möbelhauses fürchtet, kann auch zu PA:Z greifen. Die spanische Variante wirkt zugleich auch moderner. Denkbar wäre auch PA:PA als Liebesbeweis für den Vater. Wer zu Melancholie neigt, erfreut sich sicher an dem Englischen PA:ST für Vergangenheit.

Trotz dieser zahlreichen schönen Varianten sieht man allerdings besonders oft die Kombination PA:D. P – A – D. Warum, frage ich mich. Nach kurzen überlegen, fällt mir sofort das englische Wort “pad” ein. Die Kurzform von “hygiene pad”: Damenhygienebinde. Nun. Das ist nicht unbedingt ein Wort, welches man sich witzigerweise auf sein amtliches KFZ-Kennzeichen prägen lässt…Scheinbar doch.

So zeigen viele Passauer ihre Verehrung vor dem großen Meister.

So zeigen viele Passauer ihre Verehrung vor dem großen Meister…oder Damenbinden. Je nach dem.

Täglich begegnen mir unzählige Wagen mit diesem Kennzeichen. PA:D. Und je länger ich nachdenke, desto mehr klärt sich mir der Blick: Zweifelsohne handelt es sich bei Pad um niemand anderen als den großen Pad, den geheimen Herrscher einer riesigen Organisation, die langsam, aber sicher, die Weltherrschaft an sich reißt. Und alles beginnt hier in unserem schönen Passau. Jeden Samstag treffen sich die Anhänger des Pad in den kalten Katakomben Passaus. Nur nigelnageneue iPads erleuchten ihre Gesichter im Dunkeln und über Lautsprecheranlagen spricht mit knarziger Stimme der große Pad zu ihnen. Verkündet die Errungenschaften der Woche, wie das wahllose Herunterranken von Staaten oder die unerwartet lange Teilnahme Islands an der Fußball-EM. Es ist nur noch eine
Frage der Zeit, bis Pad den Herrschern ihre Arbeit abnimmt. In spätestens
zehn Jahren kennt jedes Kind diesen Namen noch bevor es überhaupt sprechen kann…

Wie das passieren konnte, fragen Sie? Erinnern Sie sich, damals als der Maya-Kalender ablief? Während unzählige Menschen den Weltuntergang feierten, als gäbe es kein morgen…äh ja…während sie also feierten, dass die Erde untergeht, obwohl sie sich doch sicher waren, dass sie dies nicht tun würde; währenddessen bekam der alte Maya-Gott Pad unbemerkt seine Kraft zurück…


Kommentare
  1. Toni   On   27.09.2016 at 18:57

    Netter Artikel 🙂 Wer die Wahrheit wissen will: Das ist die Kombi, die man bekommt wenn man kein Wunschkennzeichen möchte.

    • Tina Liebl   On   27.09.2016 at 19:25

      Uiuiuiui, das ist aber eine gewagte These! Hier gleich von Wahrheit zu sprechen, halte ich für kritisch 😉 Schön, dass dir mein Artikel gefallen hat (Y)

  2. Toni   On   27.09.2016 at 18:57

    Netter Artikel 🙂 Wer die Wahrheit wissen will: Das ist die Kombi, die man bekommt wenn man kein Wunschkennzeichen möchte.

    • Tina Liebl   On   27.09.2016 at 19:25

      Uiuiuiui, das ist aber eine gewagte These! Hier gleich von Wahrheit zu sprechen, halte ich für kritisch 😉 Schön, dass dir mein Artikel gefallen hat (Y)

  3. Toni   On   27.09.2016 at 18:57

    Netter Artikel 🙂 Wer die Wahrheit wissen will: Das ist die Kombi, die man bekommt wenn man kein Wunschkennzeichen möchte.

    • Tina Liebl   On   27.09.2016 at 19:25

      Uiuiuiui, das ist aber eine gewagte These! Hier gleich von Wahrheit zu sprechen, halte ich für kritisch 😉 Schön, dass dir mein Artikel gefallen hat (Y)

  4. Toni   On   27.09.2016 at 18:57

    Netter Artikel 🙂 Wer die Wahrheit wissen will: Das ist die Kombi, die man bekommt wenn man kein Wunschkennzeichen möchte.

    • Tina Liebl   On   27.09.2016 at 19:25

      Uiuiuiui, das ist aber eine gewagte These! Hier gleich von Wahrheit zu sprechen, halte ich für kritisch 😉 Schön, dass dir mein Artikel gefallen hat (Y)

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .


Campus Crew Passau

Jetzt läuft
TITLE
ARTIST