Corona: Außengastronomie und weitere Lockerungen für Passau

von am 12.05.2021

In Passau öffnet die Außengastronomie und es treten weitere Lockerungen für die Stadt in Kraft. Gesundheitsminister Spahn rät im Anbetracht anderer Länder dazu, Lockerungen mit Vorsicht zu genießen.

 

 

Laut dem RKI beträgt die Sieben-Tage-Inzidenz in Deutschland derzeit 108. Gestern wurden im Vergleich zum Vortag etwa 6.125 Neuinfektionen weniger festgestellt. Die Inzidenz der Stadt Passau beträgt Stand heute 51,1. Innerhalb der letzten zwei Wochen ist diese stetig gesunken.

Am Wochenende wurde bezüglich der Impfungen die 50%-Marke geknackt. Bereits 52% der Bürger*innen haben die Erstimpfung erhalten und 14 % die Zweitimpfung.

Am vergangenen Montag wurde in der Stadt die Außengastronomie wieder geöffnet. Es muss für den geplanten Restaurantbesuch allerdings ein Termin gebucht werden. Ab heute ist dafür auch kein negativer Test mehr nötig.

Da Passau fünf Tage lang eine Inzidenz von unter 50 hatte, treten ab heute zahlreiche Lockerungen in Kraft. Im öffentlichen Raum gibt es keine Maskenpflicht mehr (Ausnahme: ZOB und Wochenmarkt). Einkaufen ist im Einzelhandel ohne Test oder Termin erlaubt. Auch bei den Kontaktbeschränkungen wird einiges aufgelockert. Ab sofort sind Treffen von bis zu maximal drei Haushalten mit maximal 10 Personen gestattet. Geimpfte und Genesene werden hierbei nicht mitgezählt.

Gesundheitsminister Jens Spahn macht darauf aufmerksam, dass Deutschland bei deutlich höheren Inzidenzen lockert als Länder mit deutlich höherer Impfquote. Er rät dazu die neuen Lockerungen mit Vorsicht zu genießen.

 

Autorin: Emilia


Kommentare

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.


Campus Crew Passau

Jetzt läuft
TITLE
ARTIST