Rezension

Kennt Ihr Billie Eilish? Nicht? Dann ist jetzt der Punkt gekommen, das zu ändern. Denn die Sängerin ist spätestens seit dem Erscheinen ihres Debütalbums „When We All Fall Asleep, Where Do We Go?“ drauf und dran der nächste Stern am Pop-Himmel zu werden. Doch nicht durch weichgespülte Gute-Laune-Texte und eingängige Melodien, sondern durch Depressionen, Horror […]

Melancholische Texte treffen musikalische Vielfalt: Rapper und Sänger Tua veröffentlicht sein zweites Album Eine Kritik von Benedikt. Deutschrap im März 2019: Wöchentlich Chartrekorde, „Cherry Lady“ taucht aus seiner verdienten Versenkung auf und es geht mit mindestens fünf Ringen um höher, schneller, protziger. Mitten in die Bling-Bling-Klickmillionen kommt ein Reutlinger Rapper und Produzent mit dem selbstbetitelten […]

Ein Artikel von Benedikt. „Ey, alle meine Brüder stinken morgens schon nach Bier/sippe schön im Studio, bin ziemlich deformiert“, so beginnt ein Ohrwurm, den die Besucher des splash!-Festivals 2018 als Zeltplatzhymne des Jahres im Gedächtnis behalten sollten. Komponiert haben diesen philosophischen Erguss zwei aufstrebende Berliner Rapcrews: die „102 Boyz“ und ein Kollektiv namens „BHZ“. Letztere […]

Eine Rezension von Lulu und Clara. Vom 7. bis 8. Juli 2017 fand in Hamburg der G20 Gipfel statt, ein Treffen der Staatsoberhäupter der 20 wichtigsten Industrie- und Schwellenländer. Der Gipfel, an dem polarisierende Politiker wie Trump, Erdoğan und Putin teilnahmen, wurde in einer Zeit ausgerichtet, die in Europa von Angst vor Terror geprägt war. […]

Eine Rezension von Benedikt. Die Bandgründung in der Schule 2011, die ersten Lieder 2013 als Straßenmusikanten aufgenommen, das erste Album 2016 mit dreifachem Gold prämiert. Die Jungs von AnnenMayKantereit haben eine Karriere hingelegt, die bis jetzt nur eine Richtung kannte: nach oben. Mit dem zweiten Album „Schlagschatten“ will die Band nun erwachsen werden und den Ruf […]

Eine Rezension von Peter. Spätestens mit seinem vierten Album als Blood Orange „Negro Swan“zeigt Devonté Hynes eindrucksvoll, dass er einer der vielfältigsten und interessantesten Künstler des derzeitigen R’n’B ist. So versetzt er sich auf dem Album in die Situation von Menschen, die ein Opfer gesellschaftlicher Normen und staatlicher Oppression wurden. Der Wahl-New Yorker bezieht sich […]

Hin und Her – Ödön von Horváth gespielt von Let’s Play   Ohne Grenzen, ohne Grenzen Gäb es keinen Staat und keine Ordnung in der Welt. Wir tun von den Grenzen leben, Also muß es Grenzen geben. Nein, das wär ein ganz ein arges Gfrett! Wenn man keine Grenzen, keine Grenzen hätt! Nein – dies […]

Eine Rezension von Benedikt. Ein Rap-Album mit Drogen, Waffen, dicken Autos und Nutten. Soweit, so bekannt. Die 187 Strassenbande fährt seit Jahren die gleiche inhaltliche Masche und hat damit massiven kommerziellen Erfolg, jüngst erschien das aktuellste Release der Rap-Crew aus der Hansestadt Hamburg, diesmal von Gzuz. Doch inwieweit kann das im Jahr 2018 noch schocken? Nach mehrmonatiger […]

Von Valerie.   Wild, hemmungslos, laut. Schlagende Bassklänge, ungestüme Gitarrenriffs und harte Schlagzeugrhythmen bestimmen die Bewegungen der schweißgebadeten Menge. Eine kratzige Männerstimme erhebt sich über alle und treibt das Szenario voran. Beine und Arme werden geschwungen. Zigarettenrauch hängt in der Luft. Stickig ist es in dem Club, der gerade so genug Platz bietet. Tanzen, feiern, […]

Ende Februar 2018 führte die Theatergruppe der Universität Passau “Act!” die Tragödie “Romeo und Julia” von William Shakespeare auf. Wir waren ebenfalls vor Ort und haben uns das Theaterstück angeschaut. Eine Rezension von Valerie und Melanie.     Hach, Frühling! Alles beginnt zu blühen, zu duften, die Stimmung hebt sich wieder, die Depressionen verschwinden wie […]


Campus Crew Passau

Jetzt läuft
TITLE
ARTIST