Plattenladen

Nachdem Taylor Swift bereits die Singles Love Story, You All Over Me und Mr. Perfectly Fine – alle Taylor’s Version – neu released hat folgt nun das erst Re-Recording eines Albums. Mit Fearless (Taylor’s Version) zeigt die Sängerin, dass sie den Original-Songs treu bleiben und trotzdem einen neuen Touch einfließen lassen kann.

Am Freitag droppte der Offenbacher Rapper Haftbefehl sein neues Album „Das schwarze Album“ (DSA). Vor nicht einmal einem Jahr veröffentliche er das dazu passende „weiße Album“ (DWA). Gefühlvolle Songs und Autotune Parts aus DWA finden sich auch in dem neuen Album. DSA soll die düstere Fortsetzung sein. Unsere Autorin Chiara hat durchgehört.

The Boys are back – Die Gruppe Brockhampton hat ihr sechstes Projekt Roadrunner: New Light, New Machine veröffentlicht. Das Album bedient sich an einem Haufen Genres, wird persönlicher als je zuvor und hat einige wohlbekannte Featuregäste mit an Bord. Thematisch geben sich Dunkelheit und Licht die Klinke in die Hand.

Vielleicht sagt euch der Name noch nichts, aber wahrscheinlich seid ihr bereits ein oder zwei Mal über die Peach Tree Rascals gestolpert. Etwa Mariposa ging 2020 auf TikTok viral. Das Internet ist ihre Welt, die Band hat noch nie live gespielt. Jetzt haben sie ihre Debüt-EP veröffentlicht, unsere Autorin hat bereits durchgehört.

Ganze fünf Jahre mussten sich ihre Fans gedulden, nun veröffentlichen K.I.Z im kommenden Mai ihr neues Album „Rap über Hass“. Eine gleichnamige Tour soll im Februar 2022 folgen. Vorab ist Anfang Dezember bereits das Album „Und das Geheimnis der unbeglichenen Bordellrechnung“ erschienen, ein Album das an vergangene Tage der Berliner Rapper erinnert.

Sie hat es wieder getan: bereits im Juni veröffentlichte Taylor Swift völlig überraschend ein Album, welches sie nur wenige Stunden vor dem Erscheinen auf ihren sozialen Medien angekündigte. Doch damit nicht genug, am 10.12.2020 kündigte sie ein weiteres Lockdown-Album namens „evermore“ für den darauffolgenden Tag an. Eine Rezension.

„Es ist nicht mehr fünf vor, sondern wirklich zwölf. In allen Bereichen.“ Eine Aussage von Henning May, die sich nicht nur im Titel des neuen Albums, sondern auch in Melodie und Text widerspiegelt. Die Mischung macht’s – von bitterer Wahrheit bis Selbstironie ist auf der neuen AMK-Platte alles dabei.

Nach zwei Mixtapes und seinem ersten Album „TEENAGER FOREVER“ kam am 18. September reezys neues Album heraus. Das Cover ist schon ganz cool, das Lieblingsgetränk zur Schorle im Titel noch deutlich sympathischer – dann kommt die Musik und trifft damit ins Schwarze.

Fynn Kliemann, der vor allem für seine verrückten Heimwerkerprojekte bekannt ist, hat ein neues Album veröffentlicht. Nach seinem Debutalbum Nie folgt nun seine neue Platte POP. Unser Autor hat durchgehört.

Ein exzentrischer Produzent, Bassvirtuose und Sänger schwebt alleine mit seiner Raumstation durchs All. Er fängt schwerelos schwebende Whiskeybläschen mit dem Mund und denkt über die Welt nach, während er abgefahrene Basslines improvisiert. Ungefähr so klingt Thundercats neues Album „It is what it is“.


Campus Crew Passau

Jetzt läuft
TITLE
ARTIST