Nachrichten

Seite: 3

Der CampusCrew-Nachrichtenüberblick vom 16.12.2020.

Deutschland befindet sich erneut im Lockdown. Wie im Frühjahr gilt eine Ausgangsbeschränkung, in Bayern verschärft durch eine nächtliche Ausgangssperre. Letztere gilt auch an Weihnachten, lediglich bei der Anzahl der Personen, die man gleichzeitig treffen darf, gibt es leichte Lockerungen. In zwei Ländern ist der Corona-Impfstoff von Biontech bereits zugelassen. Der CampusCrew-Corona-Ticker.

Seit Mittwoch gelten in Bayern verschärfte Corona-Regeln. Inzwischen gilt im Freistaat erneut der Katastrophenfall. Das Robert-Koch-Institut hat ein Impfkonzept vorgelegt. Der CampusCrew-Corona-Ticker:

Der CampusCrew-Nachrichtenüberblick vom 02.12.2020.

Deutschlandweit gibt es nun mehr als eine Million Corona-Fälle. In Passau gilt noch bis mindestens Freitag eine Ausgangsbeschränkung. Ministerpräsident Söder besucht auf Grund der hohen Zahlen morgen Passau. Die Zulassung eines weiteren Impfstoffes wurde beantragt. Laut Spahn sind Impfungen ab Januar möglich. Der CampusCrew-Corona-Ticker.

Der CampusCrew-Nachrichtenüberblick vom 25.11.2020.

Die Maskenpflicht in Passau gilt weiterhin trotz des Urteils eines Regensburger Gerichtes. Der derzeitige „Lockdown Light“ wurde bis zum 20. Dezember verlängert, für die Feiertage sollen jedoch gelockerte Maßnahmen gelten. Skifahren könnte nach einer Forderung von Italiens Ministerpräsident Giuseppe Conte erst Mitte Januar möglich sein.

Die Infektionszahlen in Deutschland steigen wieder. Die Landesregierung Bayern verschärft Corona-Regeln und erhöht Bußgelder für Betriebe nach einem Corona-Ausbruch auf einem Bauernhof in Niederbayern. Der brasilianische Staatschef Bolsonaro ist beim internationalen Strafgerichtshof für seine Corona-Politik angezeigt worden.

Zwischen dem ukrainischen Militär und den pro-russischen Separatisten herrscht Waffenruhe. Laut UN-Angaben sind bei den Kämpfen in Donbass seit Frühjahr 2014 mehr als 13.000 Menschen getötet worden. Dem Friedensplan von 2015 nach, sind nun Wahlen und eine schrittweise Reintegration der Region in die Ukraine vorgesehen.

Am Freitag wurden zwei Verdächte im Fall der NSU 2.0-Drohmails vorläufig festgenommen. Seit 2018 sind unter dem Namen NSU 2.0 fast 70 volksverhetzende, drohende und verunglimpfende Mails an Bundestagsabgeordnete und andere Adressaten geschickt worden.


Campus Crew Passau

Jetzt läuft
TITLE
ARTIST