Campusleben

Lockdown und Home-Office, Klimawandel, Terror, soziale Medien: Die Generation der Jahrgänge von 1997 bis 2012 gilt als die am stärksten depressive. Von dieser Gen Z haben sich aufgrund ihrer Probleme schon 36 Prozent in Therapie begeben. Auch Musiker*innen verarbeiten das Thema Mental Health in ihren Werken. Zwei Stunden lang geht es im heutigen CampusCrew-Lauschrausch um die psychische Gesundheit.

PIONIZE – ein Start-Up Unternehmen der „vier Jungs aus Passau“. Was genau sie machen, wie sie sich gefunden haben, welche Hürden sie bisher erklimmen mussten, Tipps an interessierte Start-Up Gründer:innen und vieles mehr, erfahrt ihr im Interview mit einem der Gründer, Maximilian Hauke. Von Teresa und Leonie     Campus Crew: Was sind deine Aufgaben […]

Der CampusCrew-Nachrichtenüberblick vom 12.05.2021: Palästina und Israel – Eine neue Stufe der Eskalation, Angriffe auf jüdische Einrichtungen in NRW, Passauer Uni-Neubau soll 2023 starten und Keller tritt als DFB-Präsident zurück.

Jedes Sommersemester finden an der Uni Passau die Hochschulwahlen statt. Eigentlich sollte das allen Studierenden ein Begriff sein, aber die Beteiligung an der letzten Wahl erzählt eine andere Geschichte. Bei der letzten Wahl lag die Beteiligung nur bei etwa 7,6 Prozent. Oft ist das Problem, dass ein genereller Überblick über die verschiedenen Gremien und Institutionen fehlt. Wen oder was können Studierende genau wählen? Wie viel Einfluss haben Studierende auf die Hochschulpolitik? Alle Antworten drauf findet ihr hier!

Systemadministratoren sind die stillen Helden der Krise, aber nicht Thomas Hackl. Als Sprachrohr der Uni Passau wurde er bekannt, durch sein Pseudonym Hacklroot wurde er zum Meme. 

An der Universität Passau sollen Online-Prüfungen ausgeweitet werden. Auch das kommende Sommersemester soll digital stattfinden. An Bayerns Schulen startete der Wechselunterricht für Abschlussklassen. Der Impfstoff von AstraZeneca wurde von der EU zugelassen. Der CampusCrew-Corona-Ticker:

Der CampusCrew-Nachrichtenüberblick vom 27.01.2021:

Seit gestern können Studierende in Deutschland online eine Corona-Nothilfe beantragen. Das kündigte die Bildungsministerin Anja Karliczek am vergangenen Montag an. Die Betroffenen können demnach Zuschüsse von bis zu 500€ pro Monat beantragen, die nicht zurückgezahlt werden müssen.

Noch immer hat Corona Deutschland fest im Griff, in Geschäften und dem ÖPNV gilt eine Maskenpflicht und die Uni hat ihren betrieb vollständig ins Internet verlagert. Auch viele Arbeiten finden weiterhin im Homeoffice statt. Doch wie bleibt man konzentriert, wenn Bett und Netflix in unmittelbarer Reichweite sind? CampusCrew-Autorin Lisa hat sechs Tipps, wie man im Homeoffice produktiv bleibt.

Das neuartige Coronavirus SARS-CoV-2 und die entsprechende Lungenerkrankung Covid-19 breiten sich weltweit aus. Die WHO hat das Virus inzwischen zur Pandemie erklärt. Auch in Passau gibt es Fälle von Corona. Alle Infos dazu hier.


Campus Crew Passau

Jetzt läuft
TITLE
ARTIST