Umbau Z-BIB bis Oktober 2018

von am 04.08.2017

Die Zentralbibliothek der Universität Passau wird bis Oktober 2018 umgebaut, dadurch sollen vor allem der Eingangs- und Thekenbereich funktionaler und gleichzeitig attraktiver werden. Außerdem entsteht ein neuer Lernraum. Der Lesesaal und der Büchertum werden aber während der kompletten Bauphase zugänglich bleiben.

 

Die Zentralbibliothek der Universität Passau wird ab August umgebaut. Dadurch sollen verschiedene Bereiche einerseits attraktiver wirken, andererseits wird technisch alles auf den neusten Stand gebracht. Begonnen wird im Foyer, dort werden die Tagesschließfächer in den nächsten Tagen abgebaut. Dafür entsteht eine elektronische Schließfachanlage (wie in den anderen Fakultätsgebäuden) mit 350 Einheiten. Auch soll der Ausstellungsraum modernisiert werden.

arc_zb_umbau_2_700x228

Die Pfandschließfächer werden ersetzt durch eine elektronische Schließfachanlage. © Uni Passau / ARC Architekten

 

Im Thekenbereich wird die Ausleihtheke offener gestaltet, die kleine Luken-artige Öffnung verschwindet. Zusätzlich wird mehr Platz geschaffen, indem der Schalter insgesamt zurück gesetzt wird. Der Selbstabholungsbereichs wird in die Nähe der Ausleihtheke umziehen.

arc_zb_umbau_3_700x228

Der Ausleihschalter wird zurückgesetzt und offen gestaltet. © Uni Passau / ARC Architekten

 

Auch im Selbstabholungsbereich wird sich viel ändern. An dieser Stelle entsteht ein multifunktional nutzbaren Lernraum für ca. 40 Personen. Mit einer flexible Möblierung soll sowohl eine Einzel- als auch Gruppenarbeit möglich sein. Durch eine Schiebetür wird es eine Verbindung des Ausstellungsraums mit dem Selbstabholungsbereich geben, so kann das Foyer bei Veranstaltungen flexibel erweitert werden. Die Kopiergeräte werden in die Nähe des Büchertums verlagert.

arc_zb_umbau_1_700x227

Aus dem Selbstabholungsbereich wird ein multifunktionaler Lernraum mit 40 Arbeitsplätzen. © Uni Passau / ARC Architekten

 

Im Bereich des Schulungsraums und der Library Lounge wird die Lüftungsanlage erneuert.

 

In der ersten Bauphase (August 2017 – Februar 2018) geht es dem Foyer, der Schließfachanlage und der Lüftungsanlage an den Kragen. In der zweiten Bauphase (Februar 2018 – Oktober 2018) werden sich die Bauarbeiterinnen und Bauarbeiter dem Selbstabholungsbereich, der Ausleihtheke und der Lüftungsanlage widmen.

 

Mit diesen Einschränkungen und Veränderungen müsst ihr rechnen:

Bauphase 1:

  • Verlagerung des Bibliothekseingangs zum Personaleingang
  • Garderobe und Dauerschließfächer unter der Treppe zum Lesesaal
  • Keine Tagesschließfächer in der Zentralbibliothek, Ausweichmöglichkeiten in den benachbarten Lesesälen
  • Kopiergeräte in der Nähe des Ausleihschalters
  • Selbstabholungsbereich und Semesterapparate im Bücherturm auf Lesesaalebene
  • Keine Ausstellungen möglich
  • Eltern-Kind-Raum nicht zugänglich
  • Teilweise Schließung des Schulungsraums und der Library Lounge wegen der Erneuerung der Lüftungsanlage

Bauphase 2:

  • Nutzung des ursprünglichen Bibliothekseingangs mit provisorischer Ausleihtheke im neuen Lernraum
  • Nutzung der neuen Schließfachanlage im Foyer
  • Eltern-Kind-Raum wieder zugänglich
  • Teilweise Schließung des Schulungsraums und der Library Lounge wegen der Erneuerung der Lüftungsanlage
  • Kopiergeräte in der Nähe des Bücherturms

 

Auf ihrer Internetseite hat die Bibliothek der Universität Passau bereits abgekündigt, dass es jetzt losgehe. Aber:

Bis alles fertig ist, wird noch viel Wasser den Inn hin abfließen.
– Universität Passau – Universitätsbibliothek

 

 


Kommentare

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.


Weiterlesen

Nächster Post

Muestra 2017


Thumbnail
Vorheriger Post

Zeitumstellung


Thumbnail

Campus Crew Passau

Jetzt läuft
TITLE
ARTIST