Die Protestbewegung "Meu Rio"

von am 07.07.2014

Von Antonia Conradi

Die Vergabe der Fußball-Weltmeisterschaft nach Brasilien ist nicht nur auf Begeisterung in der Bevölkerung gestoßen. Sehr deutlich sieht man das an der Protestbewegung „Meu Rio“, die sich bereits im Vorlauf der WM, nämlich bereits 2011, gebildet hat und ihren Unmut über die WM und die Politik der Regierung äußert. Antonia über einen Protest, der mit zwei Studenten anfing und inzwischen eine ganz Stadt umzutreiben scheint.


Kommentare

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.


Weiterlesen

Campus Crew Passau

Jetzt läuft
TITLE
ARTIST