Corona: Ausgangssperre, kaum Lockerungen an Weihnachten und Impfstoff teilweise zugelassen

von am 17.12.2020

Deutschland befindet sich erneut im Lockdown. Wie im Frühjahr gilt eine Ausgangsbeschränkung, in Bayern verschärft durch eine nächtliche Ausgangssperre. Letztere gilt auch an Weihnachten, lediglich bei der Anzahl der Personen, die man gleichzeitig treffen darf, gibt es leichte Lockerungen. In zwei Ländern ist der Corona-Impfstoff von Biontech bereits zugelassen. Der CampusCrew-Corona-Ticker:

 

 

Die 7-Tage-Inzidenz erreicht in Deutschland laut RKI mit 180 ihren bisherigen Höchstwert. Es wurden binnen eines Tages 27.728 Neuinfektion und 952 Todesfälle übermittelt.

Ausgangsbeschränkung und Ausgangssperre

Die Maßnahmen zur Bekämpfung des Corona-Virus haben sich diesen Mittwoch verschärft. Ab sofort befindet sich Deutschland wieder im Lockdown. Schulen, Kitas und zahlreiche Geschäfte müssen ihre Türen schließen. Tagsüber gelten von nun an Ausgangsbeschränkungen. Die Wohnung soll nur aus triftigen Gründen verlassen. Nachts gelten zudem Ausgangssperren von 21 Uhr Abends bis 5 Uhr morgens, gegen die nur in bestimmten Situationen wie zum Beispiel in Notfällen verstoßen werden darf.

Nur wenige Lockerungen über Weihnachten

Treffen mit anderen Personen sind weiterhin nur bedingt erlaubt, an den Weihnachtsfeiertagen gibt es jedoch Ausnahmen: In Bayern darf man sich vom 24. Dezember bis zum 26. Dezember über den eigenen Haushalt hinaus mit 4 weiteren Verwandten aus gerader Linie treffen. Diese 4 Personen können dabei alle aus unterschiedlichen Haushalten kommen. Bei der nächtlichen Ausgangssperre wird an Weihnachten jedoch keine Ausnahme gemacht. Um Christmetten dennoch möglich zu machen soll deren Beginn vorverlegt werden.

Impfstoff bereits teilweise zugelassen

In Deutschland soll der Corona-Impfstoff von Biontech nach aktuellen Informationen eventuell schon am 23. Dezember zugelassen werden. In Großbritannien gab es diese Zulassung bereits letzte Woche und die USA zog diese Woche nach. In Großbritannien wurde am vergangenen Dienstag die 90 Jahre alte Britin Margaret Keenan als erste Person gegen Corona geimpft. Diesen Montag bekam die New Yorker Krankschwester Sandra Lindsay die erste Impfung in den USA.


Kommentare

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.


Campus Crew Passau

Jetzt läuft
TITLE
ARTIST