Hochschule

Seite: 5

Diese Antwort höre ich in den letzten Tagen immer wieder von Freunden und Bekannten. Immerhin: Im Laufe des Gesprächs stellen sie dann fest: „Das ist wohl alles ein bisschen dumm gelaufen.“ Naja, ein bisschen ist gut…

Eine Erklärung des ZMK führte am frühen Donnerstagnachmittag zu einiger Verwirrung unter den Medien und Kommunikations-Studierenden. Die Verantwortlichen verzichteten auf eine richtige Begründung, was Fragen zu den Umständen der Personalentscheidung aufwarf. Der Betroffene, Prof. Ralf Hohlfeld, erläuterte daher zu Beginn seiner Vorlesung „Einführung in die Kommunikationswissenschaft“ den „vergleichsweise normalen“ Vorstandswechsel genauer.

Am vergangenen Sonntag fand in der Bib-Lounge die Podiumsdiskussion zu den Hochschulwahlen statt. Am Ende der Veranstaltung bat Moderator Carsten Brück die Vertreter der politischen Hochschulgruppen in einem einminütigen Redebeitrag ihr Programm oder auch ihr Wahlappell zusammenzufassen. Was die einzelnen Vertreter gesagt haben, hört ihr im Beitrag!

Weiterer Besuch in der Sendung vom 16. Juni war Tihomir von der Hochschulgruppe GoverNet. Er wusste von den Passauer Politiktagen zu berichten, den dort stattfindenden Vortägen und auch Infos zu GoverNet kamen nicht zu kurz. Das alles gibt’s im Podcast!

Von Antonia Restemeier Nach dem Vortrag der Hochschulpolitischen Sprecherin der Bayern-SPD Isabell Zacharias an der Uni Passau über die „Verfasste Studierendenschaft“, war Claire von der Juso-Hochschulgruppe bei uns im Studio und hat nochmal erklärt was es damit auf sich hat, warum wir in Passau keine „Verfasste Studierendenschaft“ haben und was die Vorteile davon wären.  

Von Sebastian Schlenker Auf dem offiziellen Blog der Universität Passau hat Sebastian Henneberg vor Kurzem die Blogreihe Hochschulpolitik 2.0 gestartet. Was es dort zu lesen gibt und was mit der Reihe in Zukunft noch geplant ist, hört ihr im Beitrag!

Vor der Nachgefragt-Sendung am 12.05. fand ein Studiogespräch von Julie Ament und Gabiela Schanz mit Barbara Zehnpfennig statt. Sie ist Professorin für Politische Theorie und Ideengeschichte an der Uni Passau. 1999 habilitierte sie mit einer Arbeit über Hitlers „Mein Kampf“. Wir sprachen mit ihr ausführlich über Politik und Religion.

Der tunesische Botschafter besuchte die Uni Passau und hielt einen Vortrag. Im Rahmen dieses Vortrags führte Gabriela Schanz ein Interview mit ihm und fand einen offenen und gutgelaunten Gesprächspartner vor, der ihr Rede und Antwort stand.

Die Hochschulgruppe Faction steht für die Gleichstellung unabhängig vom Geschlecht ein. Vergangenen Dienstag haben sie das Projekt Who needs Feminism?… auf die Uniwiese geholt. (letzte Woche haben wir schon berichtet) Carsten war mit dabei und  hat sich über den Feminismus informiert Mehr infos gibts auf  whoneedsfeminism.tumblr.com/

Wo liegt die Grenze zwischen Kompliment und Seximus, zwischen Flirt und sexueller Belästigung? Das wollten wir von der Gleichstellungsbeauftragten des Studierenparlaments wissen. Außerdem haben wir gefragt, ob es an der Uni Passau auch sexistisch zugeht. Und zwecks der Gleichstellung: Ob auch Männer diskriminiert werden. Nico und Marina im Gespräch mit Vivian Weitzl.


Campus Crew Passau

Jetzt läuft
TITLE
ARTIST