Burgenfestspiele Niederbayern in Passau wiedergeboren

von am 02.06.2017

Nach drei Jahren Pause endlich wieder Freilicht-Theater auf der Veste Oberhaus.

„Wir haben die Burgenfestspiele in den vergangenen Jahren schmerzlich vermisst, und waren sehr glücklich, als vergangenes Jahr beim Benefizkonzert für die Hochwasseropfer im Rottal endlich wieder Musik auf der Veste Oberhaus gespielt wurde“, so der Passauer Oberbürgermeister Jürgen Dupper. Nach drei Jahren Pause finden 2017 die Burgenfestspiele Niederbayern endlich auch wieder in Passau statt und beginnen am 17. Juni.

Die Genese des Festivals begann laut Stefan Tilch, Intendant des Landestheater Niederbayern, bereits lange bevor mit der ersten, noch recht improvisierten, Vorstellung der Oper „Norma“ im Sommer 2008. „Es ist vor allem der Sturheit von Generalmusikdirektor Basil Coleman zu verdanken, dass es die Burgenfestspiele gibt. Er hat 2008 einfach beschlossen, eine Vorstellung zur Probe auf der Burg zu spielen.“ Ein Jahr später fanden dann die ersten regulären Festspiele statt, zunächst noch im kleinen Burghof, bevor dann 2010 in den Haupthof umgezogen wurde. Nach dem Hochwasser 2013 und der Überflutung des Theaters war die Bühne auf der Veste Oberhaus die einzige verbliebene Spielfläche für das Passauer Theater. 2014 bis 2016 pausierten die Festspiele in Passau – zunächst wegen des Umzuges des Landestheaters in Landshut, anschließend wegen einer sehr erfolgreichen Ausstellung auf der Passauer Burg. 2017 ist es endlich wieder soweit: Die Burgenfestspiele kehren dahin zurück, wo sie vor fast zehn Jahren geboren wurden.

 

17-06-01_PK_Burgenfestspiele_2017_1000px

v.l.: OB Jürgen Dupper, Leiterin der Museums Oberhaus Dr. Stefanie Bochhold, Generalmusikdirektor Basil H. E. Coleman, Intendant Stefan Tilch, Verwaltungsleiter Ralf Schützenberger, Kulturreferent Bernhard Forster © Stadt Passau

„Für uns sind die Burgenfestspiele eine Win-Win-Situation. Die Veste Oberhaus ist ein Kulturstandort in Passau und der Burghof schreit geradezu nach einer Inszenierung“ begrüßte die neue Museumsleiterin Dr. Stefanie Buchhold das Landestheater. Große Oper, Schauspiel und ein Konzert erwarten die Besucher im Juni und Juli. Eröffnet werden die Festspiele 2017 mit Gaetano Donizettis „Lucia di Lammermoor“ unter der Musikalischen Leitung von Basil Coleman und in der Inszenierung des ehemaligen Landestheater-Intendanten Johannes Reitmeier (Premiere am 17. Juni). Die Schauspielabteilung steuert heuer die Dramatisierung des wohl erfolgreichsten historischen Romans aller Zeiten bei: Umberto Ecos „Der Name der Rose“, Edvard Griegs Klavierkonzert und Felix Mendelssohn-Bartholdys „Italienische Sinfonie“ runden beim Sinfoniekonzert am 1. Juli das Programm musikalisch ab.

Neu für die Besucher ist 2017 ein Shuttle-Bus, der an allen Vorstellungstagen um 18.50 Uhr am Stadttheater Passau startet, anschließend um 19.00 Uhr am ZOB Halt macht und dann die Haltestellen „Am Schanzl“ und „Eggendobl“ anfährt, bevor er die Gäste auf die Veste Oberhaus bringt – die Mitfahrt ist für alle Besucher der Festspiele frei. Die Rückfahrt erfolgt ca. 20 Minuten nach Ende der Veranstaltung. Geblieben ist die Garantie des Landestheaters Niederbayern, dass auch bei schlechter Witterung die Vorstellung nicht ausfallen muss, sondern ersatzweise im Stadttheater Passau gespielt wird. Die Wetterinformation erfolgt an allen Vorstellungstagen ab spätestens 17.00 Uhr über die Homepage des Landestheater oder die Wetter-Hotline (0170/4829951). Die Abendkasse, an der es für jede Vorstellung noch mindestens 60 „Schönwetter-Karten“ gibt, öffnet ab 19.00 Uhr auf der Veste Oberhaus.
Karten für alle Vorstellungen im Vorverkauf gibt es an der Theaterkasse im Stadttheater Passau (Di – Fr, 10.00 – 13.00 & Di, Do, Fr, 16.00 – 17.30 Uhr, Tel. 0851/92919-13, theaterkasse@passau.de). Weitere Informationen unter www.landestheater-niederbayern.de.


Kommentare

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.


Weiterlesen

Nächster Post

Muestra 2017


Thumbnail
Vorheriger Post

Zeitumstellung


Thumbnail

Campus Crew Passau

Jetzt läuft
TITLE
ARTIST