Begrünung von Altstadt

von am 30.03.2017

Die Stadt Passau verfolgt bereits seit mehreren Jahren ein übergreifendes Marketingkonzept, das zur Belebung der Innenstadt beitragen soll. Ein aktueller Maßnahmenkatalog für diesen laufenden Prozess wurde dem Ausschuss für Wirtschaft, Marketing und Arbeit Ende Oktober 2016 vorgestellt und erste Maßnahmen bereits umgesetzt. Nachdem die Frostperiode weitgehend vorbei ist, wurde die Fußgängerzone darüber hinaus in dieser Woche mittels großen Pflanztrögen zusätzlich begrünt.

„Die Fußgängerzone ist der zentrale Platz für Handel und Gastronomie und gilt als gute Stube unserer Stadt. Aufgrund der allgemeinen Entwicklung ist es an der Zeit, notwendige und sinnvolle Maßnahmen in diesem Bereich umzusetzen und gleichzeitig anzuerkennen, dass die Attraktivitätssteigerung der Innenstadt ein ständiger und dauerhafter Prozess ist. Die neue Begrünung durch unsere Stadtgärtnerei bringt frischen Glanz in die Fußgängerzone und trägt dazu bei, dass die Aufenthaltsqualität weiter gesteigert wird.“
– Oberbürgermeister Jürgen Dupper

Im Rahmen der Feierlichkeiten zum 40-jährigen Jubiläum der Fußgängerzone sowie weiterer Diskussionsrunden und Kontakten mit City Marketing Passau e. V. und den Händlern der Fußgängerzone, steht die Stadt Passau im gemeinsamen Dialog mit den Beteiligten hinsichtlich möglicher Verbesserungsmaßnahmen für die Innenstadt. Die hier erarbeiteten Vorschläge und Ideen fließen in das Maßnahmenpaket, das sowohl kurz- als auch mittelfristige Maßnahmen zur Stärkung der Innenstadt beinhaltet und das den laufenden Prozess für eine belebte Innenstadt unterstützt.

17-03-29_Neue_Begrünung_für_die_Fuzgänerzone_1000px

v.l.: Claudia Huber (Geschäftsführerin CMP e.V.), Andreas Rother (Vorstandsvorsitzender CMP e.V.), Werner Lang (Wirtschaftsreferent), Pia Olligschläger (Dienststellenleiterin Stadtmarketing), Hermann Scheuer (Leiter Stadtgärtnerei). © Stadt Passau

Als kurzfristige Maßnahme stellt die Stadtgärtnerei an mehreren geeigneten Plätzen Kübelpflanzen auf um mit dem frischen Grün eine optische Aufwertung zu schaffen. Als weitere kurzfristige Maßnahme versendet die Stadt Passau zudem seit Anfang des Jahres einen Newsletter für die Gewerbetreibenden und Bewohner der Innenstadt, um regelmäßig und aus erster Hand über Aktuelles und Wissenswertes zu informieren.

In den vergangenen Jahren hat die Stadt Passau darüber hinaus mehrere Schritte unternommen, die zur Belebung der Innenstadt beitragen:

  • Reduzierung der Sondernutzungsgebühren für Geschäfte und Gastronomiebetriebe um je nach Zone 16 % bis 44 %
  • Einführung der „Semmeltaste“ durch die kurzzeitiges kostenfreies Parken auf den innerstädtischen Parkflächen ermöglicht wird
  • Errichtung zahlreicher Fahrradstellplätze rund um die Fußgängerzone und Altstadt
  • Barrierefreie Wegebeziehung für ältere und behinderte Menschen durch Gredplatten im Bereich der Fritz-Schäffer-Promenade und gut begehbarer Großsteinpflaster am Rindermarkt und im Bereich der innerstädtischen Seniorenheime
  • Erhöhung der Zuschussmittel für City Marketing Passau e. V. im Jahr 2013 von 50.000 auf 60.000 Euro um die Weiterentwicklung des Passauer Einzelhandels zu fördern

Kommentare

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.


Campus Crew Passau

Jetzt läuft
TITLE
ARTIST